Lady Cannibal

Autor: Tim Miller | Titel: Lady Cannibal
Verlag: Festa | Seiten: 160
Preis: eBook 4,99 € | Paperback 13,99 €

Mal wieder ein Miller, ein Quickie aus der Reihe Festa extrem also. Erschienen als Nummer 54. Mal sehen was der Band so kann, da der Name was verspricht.

Klappentext

Im College erkennt Bailey, dass sie an psychischen Störungen leidet. Sie ist offenbar eine Soziopathin.
Aber anstatt darüber schockiert zu sein, gibt ihr diese Erkenntnis das Gefühl von Macht. Wer sollte ihr schon auf die Schliche kommen? Wer sollte sie als Mörderin überführen?
Doch ihre Lust auf menschliches Fleisch könnte ihr Verderben sein.

Inhalt

Als Teenager ist Bailey bereits „seltsam“, sehr auf sich fixiert und was sie will ist Gesetz. Später tötet sie das erste mal, und es macht ihr Spaß. Von da an lässt es sie nicht mehr los…

Cover

Cooles Cover das auch sehr gut zu einem Thriller passen würde beziehungsweise mich auch einen erinnert.

Bewertung

Von Tim Miller ist man harte und schonungslose Kost im Bereich des Extrem-Horrors gewohnt. Sprich man erwartet eben diese.

Im neuen Roman von Miller ist es allerdings ein klein wenig anders. Für mich ist für einen typischen Miller viel Story vorhanden, man lernt quasi die Lady Cannibal kennen und weiß, was sie antreibt und warum sie so ist, wie sie is(s)t. Seltsam, aber nicht verkehrt.

Wie gewohnt ist mehr als genug Gewalt an anderen, sehr interessante neue Dinge hat sich Miller wieder einfallen lassen, ein großer Teil der Story. Für den Titel Cannibal hätte es aber etwas mehr in diese Richtung gehen können. Trotzdem gelungen was er uns hier vorsetzt.

Die Schreibweise ist wie immer sehr bildlich und man kann sich alles gut ausmalen, teilweise allerdings sind die Sprünge zu schnell, quasi vom „Ei zum fertigen Grill-Hähnchen“. Dies tut aber auch keinen Abbruch an den Qualen der Opfer von Lady Cannibal.

Mit hat der Quickie gut gefallen, mal eben in einem Rutsch durchgelesen. Ich kann ihn euch auf jeden Fall empfehlen wenn ihr auf die extremen steht. Und natürlich, definitiv nur für Erwachsene.

Fazit: Guter Extrem-Band, vielleicht etwas zu viel Story dafür das es von Miller kommt.

Bewertung: 5/5 ★

Das Buch e-Book bekommt ihr nur bei Festa direkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.