Idioten

Autor: Wade H. Garett | Titel: Idioten
Verlag: Festa | Seiten: 320
Preis: eBook 4,99 € | Paperback 12,99 €

„Idioten“ ist als Nummer 53 in der Reihe Festa extrem erschienen. Der Klappentext macht definitiv Lust auf die Tour der 2 Wahnsinnigen aus der Irrenanstalt. Ob das Buch das auch halten kann?

Klappentext

Die beiden Irren Rocky und Twig flüchten aus der psychiatrischen Anstalt Cedar Hill. Rocky ist ein verblödeter Riese, Twig ein böser, perverser Zwerg.
Tobsüchtig bahnen sie sich ihren Weg durch die freie Welt und hinterlassen eine Spur aus Blut und Gedärm …

Eine Geschichte aus dem Folterkeller des Kultautors Wade H. Garrett: Extreme Horror mit einer Prise schwarzem Humor.

Inhalt

2 flüchtige Irre, ein sehr seltsames Paar das auf der Reise ist, und einige Leute, die es nicht gut mit diesen beiden meinen. Das kann nur nach hinten losgehen für diese Menschen… so nimmt das Übel seinen Lauf…

Cover

Ein seltsam dreinblickender Mensch, der seine kaputten Zähne zeigt? Das Cover ist ganz nett, aber keins der guten die meisten die extrem-Bände zieren. Hier wäre mehr drin gewesen.

Bewertung

Idioten ist aus der extrem-Reihe des Festa-Verlages. Dementsprechend erwartet man natürlich ein Buch der härteren Gangart. Vom Autor habe ich bisher nichts gelesen, nur einen Teil seiner „Ein Blick in die Hölle“ Bücher subbt bei mir rum. Von daher habe ich mich einfach mal überraschen lassen was das Buch so kann.

Der Schreibstil ist sehr anschaulich, und man merkt direkt was die zwei Irren ihren Opfern antun und das es nicht gerade zimperlich zur Sache geht. Einige interessante Einfälle die ich so auch noch nicht kenne kommen als Foltermethoden zur Anwendung, aber auch etwas over the top teilweise was man nicht mehr nachvollziehen kann warum die Opfer der beiden noch leben und nicht längst zum Bodycount gehören.

Die Story an sich ist nicht der Rede wert, es handelt sich um einen Roadtrip von zwei Psychopathen die gerne foltern. Mehr oder weniger ein ultrabrutales Buddy-Book. Für Fans des Genre auf jeden Fall einen Blick wert, aber leider nur solider Durchschnitt. Das Label extrem hat das Buch auf jeden Fall zurecht erhalten.

Fazit: Interessante Foltertour, die aber leider nicht glänzt.

Bewertung: 3/5 ★

Das e-Book sowie das Paperback bekommt ihr nur bei Festa direkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.