„Zerfleischt“ – Brutaler Trip in die „Steinzeit“

Zerfleischt von Tim Curran ist mein erstes Horror-TB aus dem Festa-Verlag gewesen, und ich wusste nicht was mich erwartet. Ich wusste nur, es wird härter und anders sein, als die „Standard-Horror-Literatur“ von den Mainstream-Autoren die wir alle kennen. Der Grundplot des Buches spielt sich in dem malerischen Städtchen Greenlawn in den USA ab. Es bricht etwas aus, das die Menschen zu Wilden werden lässt, die nur noch ihren Trieben folgen.
Die Story von Zerfleischt handelt von 2 Hauptprotagonisten, die versuchen in der degenerierten Welt von Greenlawn zu überleben da beide nicht den Trieben verfallen. Louis versucht mit Macy, der Tochter einer Bekannten aus der Nachbarschaft, aus der Stadt zu entkommen und zu überleben.
Man darf sich nicht von der harten Gewalt, den sehr vielen Splatterszenen die bildlich gut beschrieben sind, den Vergewaltigungen und vielem anderen abschrecken lassen. Für Menschen, die so was nicht gut lesen können ist der Roman nicht geeignet und sollte lieber bei Seite gelegt werden. Tim Curran beschreibt eine Welt, die komplett aus den Fugen geraten ist und in der Gewalt versinkt. Menschen sind keine Menschen mehr, sondern ähneln vielmehr Tieren, die sich gegenseitig „an den Kragen“ gehen und um die Vorherrschaft kämpfen wollen, koste es was es wolle.

Mir hat der Roman recht gut gefallen, da er abseits des Mainstreams liegt und mal etwas anderes ist als immer nur Stephen King oder Dean Koontz und ähnliche Autoren. Wie er zu der Gedankenwelt kommt die er beschreibt, ist mir allerdings ein Rätsel, aber es wird nicht der letzte Roman aus der Reihe der Horror-TB’s aus dem FESTA-Verlag bleiben den ich lesen werde.

Es bleibt nur zu sagen, dass das Motto des FESTA-Verlages „Wenn Lesen zu Mutprobe wird“ absolut stimmt und man wissen sollte, das man sich auf Literatur, die extremer und krasser ist einlässt.

Viel Spaß beim eintauchen in diese Welten 🙂

Bewertung:  
Bewertung:

Das Buch findet ihr hier direkt beim Verlag, bei Genialokal und auch bei amazon.

 

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.