„Vertraust du dir?“ – Thriller über die Psyche

Autor: Damaris Trompell | Titel: Vertraust du dir? | Verlag: Books on Demand
Preis: 4,99 € als Taschenbuch, 0,99 € als eBook

Damaris Trompell ist eine junge Autorin aus der Berlin, die in ihrer Freizeit als Hobby schreibt. Mit dem vorliegen Buch gibt sie ihr Thriller-Debüt bei Books on Demand.

In „Vertraust du dir?“ erwarten euch 6 kurze Thriller die sich alle um die Frage drehen, zu was Menschen fähig sind und was sie zu tun bereit sind, um ihre Ziele oder Wünsche zu erreichen.

Es geht um einen Mörder, der nach Tiermorden tötet. Dann findet ein Patient seinen Psychiater tot in seiner Praxis vor. Eine Frau barrikadiert sich in ihrem Haus da heute ihr Todestag ist. Eine Frau erlebt das Trauma ihrer Kindheit neu. Eine junge Frau hat einen Stalker, doch ist dieser real? Und zum guten Schluss sieht eine Frau ihren verstorbenen Mann nur, wenn sie mordet.
Das Debüt von Damaris Trompell hat mich bei jeder der Geschichten in die Irre geführt, wer denn nun der Mörder ist, oder was mit den Protagonisten passiert ist. Sie schreibt leicht und locker, man liest die Geschichten eine nach der anderen Weg und wundert sich immer wieder, was denn nun passiert ist. Das Ende habe ich bei keiner so vorher gesehen, es kam immer anders als ich dachte. Doch in sich gesehen machen die Stories zum Ende immer Sinn und sind in sich schlüssig aufgelöst.
Besonders gut gefallen hat mir die erste Story um den Mörder der nach Tiermorden tötet und die Geschichte um die junge Frau, die sich in ihrem Haus verbarrikadiert hat um ihren Todestag zu überleben.
Ihr Debüt macht Lust auf mehr. Ich bin gespannt was als nächstes von ihr kommt und wie sie sich weiter entwickelt. Vielleicht wird es ja keine Kurzgeschichten-Sammlung sondern ein kompletter Roman?
Fazit: Interessante Kurzgeschichten über die menschliche Psyche.
Bewertung: 

Das Buch bekommt ihr bei amazon.de als Taschenbuch und als eBook.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.