„Muerte con Carne“ – Tacos mal anders…

Der Text auf der Rückseite des Buches „Menschenfleisch-Tacos, Todes-Wrestling und Kannibalen-Mexikaner … Willkommen an der Grenze!“ lässt euch ja schon in etwa ahnen auf was ihr euch hier einlasst. Und er ist nicht zu viel versprochen. All dies wird kommen 😉

Der Roman fängt recht harmlos wie ein Sonntagsausflug von Felix und Marta an und zieht sich auch ein wenig in die Länge in den ersten Kapiteln. In dem kleinen, heruntergekommen Motel wo die beiden einchecken fängt es dann erst langsam an, das die Story ein wenig in Fahrt kommt, aber hier sei nicht zuviel verraten was in dem Drecksloch nahe der mexikanischen Grenze passiert…

Der Roman gefiel mir recht gut, und bietet auch ein Ende das ich so nicht erwartet hätte. McKenzie liefert hier eine solide Arbeit ab, die den Fans von Werken in dieser Richtung gefallen wird.

Bewertung: [yasr_overall_rating]

Das Buch bekommt ihr bei genialokal.de und natürlich direkt bei Festa.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.