Der Klang brechender Rippen – Ein Unfall mit Folgen

Autor: Edward Lorn | Titel: Der Klang brechender Rippen
Verlag: Festa | Seiten: 336
Preis: eBook 4,99 € | print 13,99 €

„Der Klang brechender Rippen“ ist der Erstling von Edward Lorn beim Festa-Verlag. Der Roman erschien in der Serie Horror und Thriller als Nummer 136. Das Cover verspricht schon etwas wenn man es so betrachtet, mal schauen ob es gehalten werden kann.

Klappentext

Lei Duncan hat alles: die perfekte Karriere, einen liebevollen Ehemann. Könnte sie glücklicher sein? 
Belinda Walsh hingegen hat alles verloren: ihr Haus, ihren Mann, ihre Gesundheit … Voller Hass fährt sie ziellos mit dem Auto umher und sucht nach etwas, das sie zerstören kann. 
Das Schicksal wird die beiden Frauen für immer miteinander verbinden – durch etwas Böses, das in der Dunkelheit lauert und das Geräusch brechender Rippen mit sich bringen wird.

Ein Thriller mit dem atemlosen Tempo eines Richard Laymon und Figuren, psychologisch so überzeugend, wie man sie von Stephen King kennt.

Inhalt

Lei, eine lokale Schriftstellerin joggt für ihr Leben gerne und hält sich so fit. Sie ist auf ihrer normalen täglichen Runde und läuft entlang der Straße.

Belinda, verlassene Ehefrau, per Räumungsbefehl aus dem Haus geworfen, sieht rot und will irgendetwas kaputt machen. Sie fährt durch die Gegend und fährt Lei an. Sie lässt die schwer verletzte Frau im Wald liegen und begeht Fahrerflucht.

So verbindet sich das Schicksal beider Frauen für den Rest ihres Lebens…

Cover

Das Cover des Romans zeigt uns Rippen, Rippen die gebrochen sind, aneinander reiben und so einen Klang erzeugen. Passendes Cover.

Bewertung

Mit Edward Lorn ist wieder ein neuer Autor in die Rige der Horror und Thriller-Autoren im Festa-Verlag. Sein Thriller wurde 2017 in den USA veröffentlicht und ist am 26.09.2018 bei Festa auf Deutsch erschienen.

Edward Lorn schreibt flüssig, sehr gut lesbar und gibt seinen Hauptcharakteren sowie den Nebenfiguren interessante Eigenschaften sowie Charakterzüge und man kann durch die ausführliche Beschreibung der Figuren mit ihnen leiden und fühlt komplett mit ihnen. Der Spannungsbogen wird über die gesamte Geschichte gehalten, man will immer wissen wie es weitergeht. 

Leider kann die Story mich nicht auf ganzer Linie überzeugen, ein klein wenig lernt man den „Dämon“ auf Lei’s Schulter bereits anfangs der Geschichte kennen, der ihr zuflüstert „Warum ich?“, das sie Rache möchte und das sie die Schmerzen nach dem Unfall überstehen wird. 

Das Ende der Geschichte ist für mich allerdings etwas „over the top“ und will nicht so recht zum Rest des guten Thrillers passen. Es kommt etwas zu schnell und ist auch viel zu schnell vorbei. Man wird mit ein paar offenen Fragen zurückgelassen. Leider ist es auf ein paar Seiten abgehandelt und man denkt sich nur „What the fuck?“ und bleibt ratlos zurück.

Da mir der Stil von Lorn gefällt, freue ich mich trotzdem auf ein weiteres Buch von ihm und hoffe, das er mich damit mehr überzeugen kann als mit dem vorliegenden.

Fazit: Spannender Thriller mit einem seltsamen, übernatürlichen Ende.

Bewertung:

Das Buch gibt es nur bei Festa direkt und in jeder Buchhandlung sowie online.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.