Das Labyrinth des Fauns – Pan’s Labyrinth

Autor:  Cornelia Funke & Guillermo Del Toro
Titel: Das Labyrinth des Fauns
Verlag: FISCHER Sauerländer | Seiten: 304
Preis: eBook 16,00 € | Hardcover 20,00 €

„Das Labyrinth des Fauns“ ist das Buch zum Erfolgsfilm „Pan’s Labyrinth“ von Guillermo del Toro aus dem Jahre 2006. Ich musste einfach bei den Leserunden mitmachen und schauen ob das Buch so gut ist, wie mir der Film damals gefallen hat. Vielen Dank an WLD für das Bereitstellen des Buches!

Klappentext

Der neue Roman von Cornelia Funke – poetisch, sprachgewaltig, monumental

Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen. 
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen? 

Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.

Inhalt

Ofelia fährt mit ihrer Mutter auf Land hinaus zum neuen Mann der Mutter. Ihre Mutter ist hochschwanger, und so muß der Wagen auf einmal anhalten. In diesem Moment sieht ein Fabelwesen Ofelia, und ist davon überzeugt das sie die verschwundene Königin ist.

Im neuen Zuhause angekommen lernt sie sogleich den kaltherzigen Stiefvater kennen, und kurz danach beginnt das Abenteuer des jungen Mädchens als sie im Labyrinth neben dem Haus auf einen Faun trifft der ihr Aufgaben stellt um sie zu prüfen…

Cover

Das Cover des Buches ist absolut sehenswert. Sehr schön veredelt mit Lackierungen und Metallic-Farben. Der Einband ohne den Schutzumschlag sieht auch toll aus. Ein sehr schönes Artwork ziert den Band. Definitiv ein Hingucker in jedem Bücherregal.

Bewertung

Wer den Film „Pan’s Labyrinth“ bereits gesehen hat, kennt die Geschichte natürlich schon und weiß was in dem Buch passieren wird. Ich habe den Film damals auch sehr genossen, einfach weil es ein ganz tolles Märchen ist. Sehr gut zu schauen, auch wenn es teilweise sehr böse ist, auf jeden Fall nicht für Kinder zum einschlafen geeignet.

Die Story ist ja nun bekannt, und sie ist in tollen Worten im Buch umgesetzt. Man fühlt sich direkt wieder in die Welt des Fauns, voller Magie, Liebe, aber auch Bösartigkeit versetzt. Der Film ist sehr düster, wird langsam erzählt und die Story zieht einen in den Bann. Das Buch schildert diese Geschichte ebenso. In den Film habe ich auch noch einmal reingeschaut, und das Buch passt absolut dazu, von der Erzählweise her und von der Grundstimmung im Buch.

Cornelia Funke hat den Roman um die junge Ofelia toll umgesetzt, man leidet mit ihr, und freut sich mit ihr wenn sie eine Aufgabe erfüllt hat. Ob sie aber die gesuchte Prinzessin des des Reiches ist, werde ich euch natürlich nicht verraten. Die Gefühlswelten von Ofelia werden immer wieder sehr schön geschildert. Die einzelnen Teile des Buches werden durch kurze Kapitel zu Herkunft des Fauns, oder einzelner wichtiger Details der Story unterbrochen die in der Vergangenheit spielen unterbrochen und durch tolle Artworks geziert.

Im Großen und ganzen kann ich sagen das mir das Buch sehr gut gefallen hat, und es dem Film in nichts nachsteht. Ich darf euch hier eine absolute Leseempfehlung aussprechen wenn ihr ein tolles Märchen lesen wollt, das abseits der bekannten von den Gebrüdern Grimm etc. angesiedelt ist.

Fazit: Ein schönes, aber auch grausames Gothic-Märchen für Erwachsene.

Bewertung: 5/5 ★

Das „Labyrinth des Fauns“ bekommt ihr überall online und in jeder Buchhandlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.