„Brink of Insanity“ – Deutschland am Abgrund

Autor: Elena Bork | Titel: Brink of Insanity: Am Rande des Wahnsinns
Verlag: BOD| Seiten: 339
Preis: 21,99 € als Taschenbuch, 1,99 € als eBook

Elena Bork hat bisher wissenschaftliche Bücher veröffentlicht. Mit „Brink of Insanity (1 von 4)“ hat sie sich einen Traum erfüllt und den ersten von vier Teilen einer dystopischen Serie die in Deutschland spielt heraus gegeben. Der Auftakt der Serie findet in Mannheim statt, sie wirft den Leser direkt in eine schlimme Zukunft die das Überleben der Menschheit in Frage stellt. Über die Serie könnt ihr euch auf der passenden Website informieren.

Klappentext

Deutschland in einer fiktiven und düsteren Zukunft:

Wenn eine Epidemie ausbricht und seltsame Kreaturen über das Land hereinbrechen, sehen sich junge Studenten gezwungen, um ihr Überleben zu kämpfen. Doch es ist nicht nur das eigene Land, das geradezu in die Apokalypse stürzt, sondern auch andere Länder Europas und bald schon die ganze Welt. Wie kann man in einer Welt überleben, in der die Gesellschaft zertrümmert, das Überleben schier unmöglich gemacht wird und sich eine Verschwörung offenbart, die die Welt in Chaos und Verzweiflung stürzen wird.

Inhalt

An der Uni in Mannheim werden Studenten während einer Vorlesung von höllischen Kreaturen angegriffen die den Großteil der Studenten zerfleisch. Einige Studenten können sich jedoch irgendwie zusammen in eine Wohnung retten und sitzen dort fest und schauen dem grauenvollen Geschehen auf den Straßen zu.
Die Armee ist auf den Straßen und scheint jegliches Leben auslöschen zu wollen, die Menschen auf den Straßen werden immer weniger, alles spitzt sich immer weiter zu bis die Gruppe beschließt es zu wagen zu fliehen um dem Grauen zu entkommen…

Cover

Das Cover des Buches ist komplett in schwarz-weiß gehalten und zeigt eine einsame Kämpferin zwischen zerstörten Häusern. Dies drückt die Stimmung in dem Roman gut aus und zeigt, auf was man sich einlässt wenn man die Story liest.

Bewertung

Ich habe das Buch von Elena als Rezi-Exemplar erhalten was aber natürlich keinen Einfluss auf meine Bewertung und Meinung hat.
Brink of Insanity ist der Auftakt zu einer vierteiligen Dystopie die in Deutschland, genauer gesagt in Mannheim, ihren Anfang nimmt. Elena nimmt uns mit auf eine Reise in die nicht allzu ferne Zukunft. Ich denke, wenn man die Gegenden kennt wo die Ereignisse ihren Anfang nehmen, kann man es bestimmt noch besser beurteilen wie genau dort alles beschrieben ist, als ich es kann. Für mich hört es sich so an, als ob Sie sich dort auskennt und man alles dort wiedererkennen kann.
Sie schildert die Ereignisse aus der Sicht von 2 Gruppen junger Leute irgendwo Anfang 20, die in Mannheim zu Hause sind, und die es dort trifft. Die Gedankenwelt der Protagonisten führt sie uns sehr gut vor Augen, was in den Leuten vorgeht, das sie mit der Situation einfach nur hoffnungslos überfordert sind. Die Angst was kommt, kann man ihnen deutlich anmerken, ebenso die Frage nach dem „Was passiert hier?“. Die Situationen in welche die Gruppe kommt, werden auch genau beschrieben, was ist dort los, was passiert dort, wie geht es ihnen und wie versuchen sie das Beste daraus zu machen. Doch das gelingt nicht immer. Es gibt auch immer wieder Szenen wo man denkt „Klar was hier folgt“, doch dann kommt es ganz anders.
Gewalt kommt in einem Zombie-Szenario natürlich auch vor, allerdings nicht so extrem wie in anderen Büchern die ich bereits gelesen habe. Trotzdem sollte man das Buch ab ca. 16 Jahren empfehlen durch die teilweise doch explizite Darstellung.
Mir gefällt der Auftakt zur Serie gut, ich bin gespannt auf die nächsten Teile die folgen werden nicht zuletzt durch einen gemeinen Cliffhanger am Ende des Buches der einen zurück lässt mit der Frage „Was passiert jetzt und warum kann ich jetzt nicht weiterlesen?“

Fazit: Die Welt verfällt sehr schnell ins Chaos und keiner weiß was los ist. Guter Auftakt zur Endzeit-Zombie-Reihe.

Bewertung: 
Bewertung:
Das Buch bekommt ihr bei amazon oder bei BOD.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.