Auris – Phonetischer Thriller

Autor: Vincent Kliesch | Titel: Auris
Verlag: Droemer Knaur| Seiten: 352
Preis: Taschenbuch 12,99 € | eBook 9,99 €

Auris ist der Auftakt zu einer neuen Thriller-Serie von Vincent Kliesch. Hier geht es zum einem um eine junge Podcasterin, die sich True-Crime-Pods auf die Fahnen geschrieben hat und den Ermittler Hegel, der in der forensischen Phonetik tätig ist. Dies alles basiert auf einer Idee von Sebastian Fitzek, der zugleich ein Hörspiel zu diesem Buch veröffentlicht hat.

Klappentext

Sein Job: die Lüge zu hören
Sein Vergehen: ein brutaler Mord
Sein Status: unschuldig?

Matthias Hegel, genannt „Auris“ (= lat.: Das Ohr), ist ein akustischer Profiler. Die Stimme eines Täters genügt ihm, um Herkunft, Aussehen und Psasche zu ermitteln – und um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe überführt werden. Doch nun sitzt der renommierte Professor wegen eines Mordes in haft, den er selbst gestanden hat.

Die junge True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge hat ernste Zweifel an seiner Schuld und will einen Justizirrtum aufklären. Doch als sie zu tief in Hegels rätselhaftem Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in Todesgefahr, sondern auch den Menschen, der ihr am wichtigsten ist…

Inhalt

Jula Ansorge, eine junge und sehr neugierige Podcasterin, ist auf der Suche nach der Wahrheit. Matthias Hegel, einer der weltbesten phonetischen Forensiker sitzt im Gefängnis wegen eines Mordes, den er nicht begangen hat. So glaube es zumindest Jula. Sie stürzt sich Hals über Kopf in die Ermittlungen zu diesem Fall und versucht ihn zu rehabilitieren.

Doch das sie dadurch selbst in Gefahr gerät, damit hat sie nicht gerechnet…

Cover

Das Cover von Auris passt perfekt zum Buch. Die erhabenen, lackierten Stellen erinnern an an Spektrogramm wie man es kennt.

Bewertung

Sebastian Fitzek ist ja Thriller-Freunden so oder so ein Begriff. Er hat ja nun schon einige Bücher veröffentlicht und und sogar ein Roman von ihm wurde verfilmt. Vincent Kliesch sagte mir bisher nichts, der Name Fitzek und die Inhaltsangabe hat bei mir allerdings gezogen.

Die Story im Buch, die nicht ganz übliche Abteilung der forensischen Phonetik, sowie die aktuelle Mode von Podcast vermischt mit einer echt guten Thriller-Geschicht, konnte mir fast komplett überzeugen.

Die Charaktere, um die es geht, werden sehr gut eingeführt in den ersten Kapiteln, man lernt den Hintergrund kennen warum Jula Ansorge und Matthias Hegel ihren Job machen und lieben. Das Rundherum der beiden wird gut geschildert und lässt beide Charaktere sympathisch wirken und mit ihnen leiden und hoffen.

Mir persönlich fehlt im Buch etwas der Tiefgang zur Phonetik, ich hatte mir mehr Details und Informationen erhofft. Dies ist aber auch nur Kritik auf hohem Niveau. Die Story an sich ist fast komplett abgeschlossen, das Ende allerdings sehr unerwartet und die Beziehung der zwei Hauptprotagonisten bleibt offen und lässt den Leser jetzt schon auf den zweiten Roman um Jula und Matthias warten. Ich bin gespannt!

Fazit: Toller Einstieg in die Welt der phonetischen Forensik. Lesen.

Bewertung: 4,5/5 ★

Auris bekommt ihr überall online und offline zu kaufen und natürlich als eBook im Store eures Vertrauens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.